Ja!


Auch wenn Sie den Arzt wechseln oder eine zweite Meinung einholen wollen, haben Sie ein Recht auf die Herausgabe Ihrer Röntgenbilder.

Wenn damit weitere Röntgenuntersuchungen vermieden werden können, müsse die Arztpraxis oder das Krankenhaus die Röntgenbilder herausgeben, entschied das Landgericht Flensburg und bestätigte damit ein Urteil des Amtsgerichts Flensburg.
(Quelle: dpa, Kölner Stadtanzeiger, 20.8.2007)